Volmerswerther Str. 20
40221 Düsseldorf
Tel.: 0211-15760990
Fax: 0211-15760999
info@krebsstiftung-nrw.de

Satzung

(Auszug)


§ 1 Name, Rechtsstellung, Sitz


1. Die Stiftung führt den Namen „KrebsStiftung Nordrhein-Westfalen“.
2. Sie ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts.
3. Sie hat ihren Sitz in Düsseldorf.

§ 2 Gemeinnützigkeit

(1) Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

(2) Die Stiftung ist selbstlos tätig. Sie verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

(3) Die Mittel der Stiftung dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden.

§ 3 Stiftungszweck

(1) Zweck der Stiftung ist die Förderung der Krebsbekämpfung im Lande Nordrhein-Westfalen. Dies beinhaltet die Beschaffung von Mitteln zur Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens durch die Förderung der Arbeit der gemeinnützigen Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V. sowie die Förderung einer anderen Körperschaft oder Körperschaft des öffentlichen Rechts und die Unterstützung der onkologischen Forschung in Nordrhein-Westfalen. Daneben kann die Stiftung diese Zwecke auch unmittelbar selbst verwirklichen.

(2) Der Stiftungszweck wird insbesondere durch folgende Maßnahmen verwirklicht:

Zuwendung finanzieller Mittel zur

a) Erfüllung der satzungsgemäßen Aufgaben der Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V., insbesondere in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Prävention, Behandlung und Nachsorge von Krebserkrankungen.

b) Durchführung von Forschungsvorhaben in Nordrhein-Westfalen, die geeignet sind, Fortschritte in der Vorbeugung, Früherkennung und Behandlung von Krebserkrankungen einschließlich der Grundlagenforschung zu erzielen.

(3) Die Stiftung kann sowohl operativ als auch fördernd tätig sein.


§ 1 Name, Rechtsstellung, Sitz


1. Die Stiftung führt den Namen „KrebsStiftung Nordrhein-Westfalen“.
2. Sie ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts.
3. Sie hat ihren Sitz in Düsseldorf.

§ 2 Gemeinnützigkeit

(1) Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

(2) Die Stiftung ist selbstlos tätig. Sie verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

(3) Die Mittel der Stiftung dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden.

§ 3 Stiftungszweck

(1) Zweck der Stiftung ist die Förderung der Krebsbekämpfung im Lande Nordrhein-Westfalen. Dies beinhaltet die Beschaffung von Mitteln zur Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens durch die Förderung der Arbeit der gemeinnützigen Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V. sowie die Förderung einer anderen Körperschaft oder Körperschaft des öffentlichen Rechts und die Unterstützung der onkologischen Forschung in Nordrhein-Westfalen. Daneben kann die Stiftung diese Zwecke auch unmittelbar selbst verwirklichen.

(2) Der Stiftungszweck wird insbesondere durch folgende Maßnahmen verwirklicht:

Zuwendung finanzieller Mittel zur

a) Erfüllung der satzungsgemäßen Aufgaben der Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V., insbesondere in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Prävention, Behandlung und Nachsorge von Krebserkrankungen.

b) Durchführung von Forschungsvorhaben in Nordrhein-Westfalen, die geeignet sind, Fortschritte in der Vorbeugung, Früherkennung und Behandlung von Krebserkrankungen einschließlich der Grundlagenforschung zu erzielen.

(3) Die Stiftung kann sowohl operativ als auch fördernd tätig sein.

Downloads
  Satzung  (290 kB)